Search
Generic filters

Liebe neue Bundesregierung, Gesundheit fängt im Kopf an!

29.10.2021 | Kategorie:

Aktuell befindet sich die neue Bundesregierung in Koalitionsverhandlungen und definiert dabei Ziele und gesundheitspolitische Reformen, die auch unmittelbar Auswirkung auf die Länder haben werden. Aus Sicht der Psychotherapeutenkammern sollte sich eine neue Bundesregierung auf folgende zentrale Ansatzpunkte einigen:

WIR FORDERN!

  • Wartezeiten senken! Die unzumutbaren Wartezeiten für Patient*innen auf einen psychotherapeutischen Behandlungsplatz werden durch zusätzliche Kassensitze deutlich reduziert. Ambulante vertragspsychotherapeutische Versorgung stärken
  • Prävention und Vernetzung! Damit Kinder und Jugendliche psychisch und körperlich gesund aufwachsen können, wird die Prävention psychischer Erkrankungen in den Lebenswelten gestärkt. Die Versorgung von psychisch kranken Kindern mit komplexem Leistungsbedarf wird umfassend sichergestellt sowie die Kooperation des Gesundheitssystems mit der Familien- und Jugendhilfe weiterentwickelt. Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen stärken
  • Förderung der Ausbildung! Damit es auch künftig qualifizierte Psychotherapeut*innen gibt, muss sichergestellt werden, dass sie ihre Weiterbildung nicht in prekären Lebensumständen absolvieren müssen. Hierzu braucht es eine finanzielle Förderung der ambulanten und stationären Weiterbildung. Förderung der Weiterbildung von Psychotherapeut_innen

 

 

 

off